Einfach ins IoT-Business starten – mit Conrad Connect als Platform as a Service

Unternehmen müssen sich nicht zu einem Tech-Konzern entwickeln, um im Zuge der digitalen Transformation smarte Geschäftsmodelle zu erschließen. Wenn sie die digitale Infrastruktur einfach buchen, statt selbst aufzubauen, sind sie sofort startklar. Als Platform as a Service (PaaS) bietet Ihnen Conrad Connect ab sofort sämtliche Technologie, die sie dafür brauchen. Dadurch ergänzen Sie einfach und schnell Ihre bestehenden Anwendungen und Services um Funktionen für das Internet of Things (IoT). Oder Sie starten aus dem Stand gleich mit einem kompletten IoT-Portal in den Markt. Wie das funktioniert, welche Vorteile das bringt und welche Branchen davon besonders profitieren können, erfahren Sie hier.

Als Platform as a Service (PaaS) bietet Ihnen Conrad Connect ab sofort sämtliche Technologie, die sie dafür brauchen.

IoT à la carte: Was Ihnen eine Platform as a Service bietet

Wünschen sich Kunden ein Smart Home, kaufen sie sich nicht gleich ein ganz neues Haus. Genauso wenig brauchen Unternehmen eine komplette IoT-Infrastruktur aufzubauen, um Ihre Geschäftsideen für das Internet of Things zu verwirklichen. Als führende IoT-Plattform Europas verfügt Conrad Connect über alle Komponenten einer leistungsstarken Architektur fürs Cloud Computing und stellt sie Ihnen nach dem Baukastenprinzip zur Verfügung.

Über eine direkte Schnittstelle zu Ihren Apps und Services erhalten Sie Zugriff auf ein kontinuierlich wachsendes Ökosystem aus über 100 IoT-Partnermarken mit mehr als 4.000 Geräten. Zudem können Sie ein umfangreiches Set an Funktionen zur Steuerung und Automatisierung von Geräten sowie zur Visualisierung von Daten in Ihre Angebote implementieren. Eine erstklassige User Experience für Ihre Kunden gewährleistet eine nutzerfreundliche und individualisierbare grafische Oberfläche.

Sie können Conrad Connect auf zwei verschiedene Weisen als Platform as a Service verwenden. Entweder integrieren Sie über die PaaS API einzelne Plattform-Funktionen im gewünschten Umfang in Ihre bestehende Anwendung oder Sie entscheiden sich für ein Komplettpaket in Form einer White-Label-Lösung.

 

Individuelle User Experience mit der PaaS API

Verwenden Sie für Ihr digitales Geschäftsmodell bereits einen Client oder eine Web-Anwendung, können Sie diese gezielt mit IoT-Funktionen upgraden. Über unsere standardisierte PaaS API lassen sich die Features Ihrer Wahl nahtlos und passgenau implementieren. Wählen Sie aus dem gesamten Funktionsumfang von Conrad Connect nur das, was Sie benötigen und profitieren Sie so von höchstmöglicher Flexibilität. Dadurch ermöglichen Sie Ihren Kunden ein genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Nutzererlebnis.

Einfacher Start ins IoT-Business mit White-Label-Plattform

Mit dieser Komplettlösung bieten Sie Ihren Kunden sämtliche Möglichkeiten Europas führender IoT-Plattform – und zwar unter Ihrer Marke. Die App für Browser oder Mobilgeräte gestalten wir in der Corporate Identity Ihres Unternehmens, Sie nutzen aber die volle Vielfalt des Partner-Ökosystems, die komplette Funktionalität und die intuitive Benutzeroberfläche von Conrad Connect. Auf diese Weise bieten Sie Ihren Kunden maximalen Mehrwert bei minimalem Aufwand und lassen Ihr IoT-Business clever wachsen.

Erfolg mit PaaS: Wegweisende IoT-Anwendungen für vier Zukunftsbranchen

Wir entwickeln PaaS-Lösungen, um Ihr Business voranzubringen. Daher haben wir uns zum Start mit innovativen Playern aus ganz Europa zusammengetan, um unsere Services bestmöglich an Unternehmensbedürfnisse anzupassen. Folgende Beispiele zeigen, welche Vorteile das Internet of Things als Platform as a Service für vier ausgewählte Branchen, aber natürlich auch Unternehmen verwandter Industrien bietet.

Finden Sie passenden PaaS-Lösungen

Smart Energy: Intelligent Energie sparen

Smart Energy: Intelligent Energie sparen

Unser Kunde aus dem Energiesektor verbessert das Erlebnis von Verbrauchern, indem er mittels unserer PaaS API die Funktionalität vorhandener mobiler Apps um IoT-Funktionen erweitert. Die gewohnte Markenoptik und bewährte Nutzerführung bleiben dabei unangetastet. Ergänzt hat das Unternehmen in Zusammenarbeit mit Conrad Connect die Möglichkeiten, Daten zu visualisieren und Vorgänge anhand von Regeln zu automatisieren.

Das erleichtert Anwendern, den Energieverbrauch zu überwachen und besser zu steuern. So können sie beispielsweise smarte Heizthermostate effizienter regulieren und E-Autos bevorzugt zu Zeiten aufladen, wenn der Strom günstig ist. Das spart den Nutzern Geld und stärkt Ihr Vertrauen, einen Vertrag genau mit dem richtigen Anbieter geschlossen zu haben.

Versicherungen: Ein beruhigendes Gefühl durch Smart-Home-Assistenten

Vernetzte Geräte erleichtern es, die Sicherheit im Smart Home zu erhöhen. Nicht zuletzt deshalb, weil sie als Teil des Internet of Things automatisch auf Vorfälle aufmerksam machen. Das vereinfacht es, schnell Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Zu diesem Zweck können smarte Geräte im Alarmfall nicht nur die Bewohner, sondern über das Internet auch Assistenzzentralen von Versicherern benachrichtigen.

Vereinfachen Sie Ihre Versicherungsfälle durch Verbindung mit der Versicherungs-Assistenzzentrale

Für einen Kunden aus der Versicherungsbranche haben wir für diesen Anwendungsfall eine mobile App bereitgestellt, in der sich Assistenzdienste buchen und managen lassen. Außerdem können Nutzer zu ihrem Konto smarte Geräte hinzufügen, die zum ausgewählten Dienst passen und im Alarmfall Push-Nachrichten an die Assistenzzentrale versenden.

Elektronik-Großhandel: Smarte Tools für smarte Services

Mit White-Label-Lösungen von Conrad Connect setzten Elektronik-Großhändler auf innovative Service-Tools für Installateure von Smart-Home-Technik. In der bereitgestellten Lösung können Installateure im Auftrag von Endkunden die eingebauten Produkte aus der Ferne warten und im Bedarfsfall bei der Problembehebung helfen. Dazu ermöglicht ihnen die Anwendung Nutzerkonten einzurichten, zu konfigurieren und mit IoT-Geräten zu verknüpfen.

Innovative Smart Tools für Smarte Services

Die Lösung greift dabei auf die Funktionalität der Cloud-Plattform von Conrad Connect zurück, erscheint aber im Markenauftritt der Großhandelsbetriebe und integriert sich so nahtlos in die Corporate Identity.

Hardware-Hersteller: Stark im Wettbewerb durch IoT-Integration

Wie anschlussfähig ihre vernetzte Technik ans Internet of Things ist, stellt für Hardware-Hersteller einen immer wichtigeren Wettbewerbsfaktor dar. Mit unseren PaaS-Lösungen können unsere Kunden die Kompatibilität ihrer Produkte auf einen Schlag vervielfachen. Die PaaS API ermöglicht ihnen, das eigene Portfolio mit Geräten und Apps von mehr als 100 Partnermarken von Conrad Connect zu verknüpfen.

Nutzen Sie das Öko-System von Conrad Connect mit mehr als 100 Partnermarken
Nutzen Sie das Öko-System von Conrad Connect mit mehr als 100 Partnermarken

 

Den Zugriff integrieren Hardware-Hersteller schnell und einfach direkt in die eigene App. Endanwender können so mit ihren verwendeten Produkten die volle Vielfalt des kontinuierlich wachsenden IoT-Ökosystems erleben. Dadurch schaffen Hardware-Hersteller einen immensen Mehrwert und erhöhen die Attraktivität ihrer Produkte.

Fazit: PaaS als perfekter Wachstumsturbo fürs IoT-Business

Mit einer PaaS-Lösung von Conrad Connect integrieren Sie professionelle IoT-Anwendungen in kürzester Zeit in Ihr Geschäftsmodell. Dabei profitieren Sie von einer leistungsstarken und ausgereiften Infrastruktur, die Ihren Kunden moderne Smart-Home- und IoT-Erlebnisse ermöglicht. Durch eine PaaS-Lösung erhalten Sie auf einen Schlag Zugang zu einem der größten Ökosysteme in der Welt des Internet of Things. Trotzdem bleiben Sie höchstmöglich flexibel und nutzen stets nur das, was Ihr Geschäftsmodell in einem dynamischen Markt am besten voranbringt.

Welche Wachstumsfelder wollen Sie mit dem Internet of Things erobern? Erhöhen Sie jetzt Ihre Erfolgschancen mit einer PaaS-Lösung von Conrad Connect.